Die Gesellschaft wurde in Deutschland unter der Firma Stafford Grundbesitz GmbH im Oktober 2008 gegründet. Durch Formwechsel im November 2014 wurde die Gesellschaft in eine Aktiengesellschaft, die Deutsche Konsum Grundbesitz AG, umgewandelt. Im Dezember 2015 erfolgte der Börsengang an der Börse Berlin. Die Gesellschaft besitzt seit Januar 2016 den Status eines REIT ("Real estate investment trust") und ist damit ertragsteuerbefreit. Seitdem firmiert sie als Deutsche Konsum REIT-AG.

Seit März 2017 ist die Aktie der Deutschen Konsum REIT-AG im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet.

Der Unternehmensgegenstand liegt im Erwerb sowie der Bewirtschaftung eines attraktiven Einzelhandelsportfolios in etablierten Mikrolagen regionaler und mittlerer Zentren in Deutschland.