Deutsche Konsum REIT erwirbt drei Einzelhandelsimmobilien für rund EUR 17 Mio. / Vorstandsverträge um drei Jahre verlängert

Created by Deutsche Konsum REIT-AG |

DGAP-News: Deutsche Konsum REIT-AG / Schlagwort(e): Ankauf/Immobilien10.06.2020 / 07:10 Für den Inhalt

Deutsche Konsum REIT erwirbt drei Einzelhandelsimmobilien für rund EUR 17 Mio. / Vorstandsverträge um drei Jahre verlängert

DGAP-News: Deutsche Konsum REIT-AG / Schlagwort(e): Ankauf/Immobilien
10.06.2020 / 07:10
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pressemitteilung

Deutsche Konsum REIT erwirbt drei Einzelhandelsimmobilien für rund EUR 17 Mio. / Vorstandsverträge um drei Jahre verlängert

Broderstorf, 10. Juni 2020 - Die Deutsche Konsum REIT-AG ("DKR") (ISIN DE000A14KRD3) hat drei weitere Einzelhandelsimmobilien erworben.

Die Akquisitionen umfassen ein Nahversorgungszentrum in Zerbst (Sachsen-Anhalt) mit einer Gesamtmietfläche von rund 2.500 m² und dem Lebensmittelankermieter Netto (EDEKA) sowie Action und Takko mit einer Restmietlaufzeit von fünf Jahren.

Weiterhin wurde ein Nahversorgungszentrum in Rövershagen (Mecklenburg-Vorpommern) mit einer Gesamtmietfläche von rund 2.200 m² erworben. Ankermieter sind der Lebensmitteldiscounter PENNY (REWE) sowie ein Getränkemarkt, ein Bäcker und weitere lokale Dienstleistungsgeschäfte des täglichen Bedarfs. Die aktuelle durchschnittliche Restmietlaufzeit beträgt hier sechs Jahre.

Zudem wurde ein Fachmarktzentrum in Stendal (Sachsen-Anhalt) mit einer Gesamtmietfläche von rund 19.800 m² erworben. Wesentliche Mieter sind unter anderem ROLLER, Dänisches Bettenlager, tedox (DIY) sowie ein Reifendienst und ein Gemeindezentrum. Die Agglomeration ist seit Jahrzehnten mit ihrem Sortiment am Standort etabliert und bietet zudem weitere Entwicklungsmöglichkeiten. Die durchschnittliche Mietvertragsrestlaufzeit beträgt aktuell mehr als sieben Jahre.

Das Ankaufsvolumen für alle Objekte beträgt rund EUR 16,9 Mio. bei einer jährlichen Gesamtmiete von EUR 1,5 Mio., woraus sich eine Ankaufsrendite von rund 9% ergibt.

Somit umfasst das Gesamtportfolio (pro forma) derzeit 163 Immobilien mit einer Gesamtmietfläche von mehr als 900.000 m² und einem Bilanzwert von etwa EUR 0,8 Mrd. Das Portfolio erwirtschaftet aktuell eine Jahresmiete von rund EUR 64 Mio.

Die DKR befindet sich darüber hinaus in weiteren konkreten Ankaufsprozessen und erwartet in Kürze weitere Akquisitionen.

Aufsichtsrat verlängert Vorstandsverträge
Der Aufsichtsrat hat die zum 30. Juni 2020 auslaufenden Anstellungsverträge der Vorstandmitglieder Alexander Kroth (CIO) und Christian Hellmuth (CFO) um drei Jahre verlängert.

Über die Deutsche Konsum
Die Deutsche Konsum REIT-AG, Broderstorf, ist ein börsennotiertes Immobilienunternehmen mit Fokus auf deutsche Einzelhandelsimmobilien für Waren des täglichen Bedarfs ("Basic retail") an etablierten Mikrostandorten. Der Schwerpunkt der Aktivitäten der Gesellschaft liegt in der Bewirtschaftung und Entwicklung der Immobilien mit dem Ziel einer stetigen Wertentwicklung und dem Heben stiller Reserven.
Die Gesellschaft ist aufgrund ihres REIT-Status ('Real Estate Investment Trust') von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. Die Aktien der Gesellschaft werden im Prime Standard der Deutschen Börse gehandelt (ISIN: DE 000A14KRD3).

Kontakt:
Deutsche Konsum REIT-AG
Stefanie Frey
Investor Relations
E-Mail: sf@deutsche-konsum.de
Tel.: +49 (0) 331 74 00 76 - 533



10.06.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter www.dgap.de


Sprache:Deutsch
Unternehmen:Deutsche Konsum REIT-AG
August-Bebel-Str. 68
14482 Potsdam
Deutschland
Telefon:+49 (0)331 740076517
Fax:+49 (0)331 740076520
E-Mail:ch@deutsche-konsum.de
Internet:www.deutsche-konsum.de
ISIN:DE000A14KRD3
WKN:A14KRD
Börsen:Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:1066627


 
Ende der MitteilungDGAP News-Service

 

Back